Edelstähle

Der Begriff “rostfreier Stahl” umfasst eine Reihe von Stahllegierungen, deren Korrosionsfestigkeit auf Ihrem Chromgehalt beruht. Das in der Legierung enthaltene Chrom oxidiert und bildet eine harte, unsichtbare Oberflächenschutzschicht, die weitere Korrosion verhindert – bis die Oberfläche beschädigt wird, wonach sich dieser Vorgang wiederholt.

Forschungsprojekte in verschiedenen Ländern haben gezeigt, dass austenitischer, rostfreier Stahl, der grundsätzlich 17% Chrom und 8% Nickel enthält, für die üblichen Erdreicharten gute Ergebnisse aufweist und eine Lebensdauer von ca. 100 Jahren besitzt.

In schlecht entwässerten Kiesböden, beim Vorhandensein von Industrie- und Bergbauabraum und in Fällen, wo der Boden und das Grundwasser Chloride mit einer Konzentration von mehr als 1000 ppm aufweisen, neigt jedoch zu Lochfraß.

Aus diesem Grund bietet Flexseal zwei verschiedene Stahlqualitäten an. Standardmäßig bestehen alle verwendeten Stahlteile einer Manschette aus austenitischem, rostfreien Stahl nach DIN 1.4301 (V2A).

Für die oben beschriebenen belasteten Böden, wie auch für Spezialdichtungen statten wir unsere Manschetten auf Wunsch auch mit eine Stahlqualität nach DIN 1.4401 (V4A) aus. Ein erhöhter Molybdänzusatz in der Legierung verbessert die Korrosionsfestigkeit dieses Stahles um ein Vielfaches.

Standardausführung:
austenitischer, rostfreier Stahl – DIN 1.4301 – AISI 304 – V2A

Sonderausführung:
austenitischer, rostfreier Stahl – DIN 1.4401 – AISI 316 – V4A

Elastomere

Unsere Dichtungen werden – je nach DIN Vorgaben – aus Elastomeren nach DIN 681-1 und DIN 681-2 gefertigt. Hauptsächlich kommen folgende Elastomertypen zum Einsatz:

EPDM (Ethylen Propylen-Dien-Monomer)

EPDM ist ein terpolymeres Elastomer und gehört zu den Copolymeren mit gesättigtem Polymergerüst. Es besitzt sehr gute Alterungsbeständigkeit auch bei UV- und Ozonbelastung. Es ist beständig gegen verdünnte Säuren und somit das ideale Dichtungsmaterial für den Einsatz im Tiefbau.

NBR (Nitril-Butadien-Rubber)

NBR kommt immer dann zum Einsatz, wenn die Dichtung mit Ölen und Kraftstoffen in Kontakt kommt. Allerdings verschlechtert sich bei diesem Material das elastische Verhalten.

ACHTUNG: Sollten Sie unsere NBR-Dichtungen für abwasserfremde Zwecke einsetzen wollen, wenden Sie sich bitte an unseren Technischen Verkauf. Dort wird Ihnen mitgeteilt, ob diese Dichtung für diesen Zweck geeignet ist.

SBR (Styrol-Butadien-Rubber)

SBR verfügt als einer der bekanntesten Synthesekautschuke über ähnliche Eigenschaften wie NR (Natural Rubber), verliert aber deutlich bei den elastischen Anforderungen.

NR (Natural Rubber)

NR besteht im Wesentlichen aus Polyisopren und wird aus dem weißen Milchsaft (Latex) bestimmter in tropischen Gegenden wachsender Pflanzenarten gewonnen, vor allem aus der Familie der Wolfsmilchgewächse. Er hat sehr gute elastische Eigenschaften, altert allerdings sehr schnell.

EIGENSCHAFTEN

EPDM

NBR

SBR

NR

Ozonbeständigkeit sehr gut ausreichend ausreichend ausreichend
Säurebeständigkeit sehr gut ausreichend befriedigend befriedigend
Laugenbeständigkeit sehr gut ausreichend befriedigend befriedigend
elektrischer Widerstand gut mangelhaft gut sehr gut
Stoßelastizität befriedigend befriedigend befriedigend gut
Reißdehnung befriedigend gut gut sehr gut
Gasdurchlässigkeit ausreichend gut ausreichend mangelhaft
Ölbeständigkeit ausreichend gut mangelhaft ungenügend
Benzinbeständigkeit mangelhaft gut ungenügend ungenügend
Temperaturfenster – 50° bis +150° – 30° bis +100° – 40° bis +80° – 40° bis +80°
kurzzeitige Spitzentemperatur + 160° + 130° + 130° + 130°